Technische Versicherungen

Im Zuge des technischen Fortschritts hat die Entwicklung in gewerblichen Betrieben zu immer wichtigeren, umfangreichen technischen Anlagen, Geräten und Maschinen geführt. Die Kapitalkonzentration führt zu einem erhöhten Versicherungsbedarf.


Ein weiterer Zweig der technischen Versicherung ist der Versicherungsschutz für Bauprojekte des Hoch- und Tiefbaus. Technische Versicherungen haben eine sogenannte Allgefahrendeckung, in dem unvorhergesehene Schäden ersatzpflichtig sind, soweit ein bestimmtes Ereignis nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Die technische Versicherung wurde u. a. zusammengefasst in

Versicherungen betriebsbereiter stationärer oder beweglicher technischer Anlagen gegen Sachschäden

Elektronikversicherung
Modernes Management und die EDV-Lastigkteit in vielen Betrieben macht eine verlässliche Elektronik häufig unerlässlich. Die Elektronik-Versicherung ist die bekannteste Untersparte der technischen Versicherungen und umfasst u. a.

Versicherung für Auftraggeber und Auftragnehmer gegen Sachschäden während der Errichtungsphase von Bauwerk

Bauleistungsversicherung
Die Bauleistungsversicherung ist eine Versicherung, die Bauunternehmen, Bauherren und Bauherrinnen sowie Eigentümerinnen und Eigentümer von Bauprojekten gegen bestimmte Risiken während der Bauphase absichert. Diese Versicherung deckt normalerweise Schäden ab…
Lassen Sie sich beraten von einer
Versicherungsagentur, die Sie wirklich versteht!